Dani

  • Frolic 7

    Ich bin Dani und lebe bereits seit 39 Jahren auf dieser Erde. Zu meinem Glück wurde ich in der wunderschönen Stadt Ulm geboren, die ich über alles liebe. Auch meine Eltern hätten sich meine Seele nicht besser aussuchen können, die mir eine liebevolle Kindheit schenkten, auch wenn ich mich nicht immer in eine gewünschte Richtung erziehen ließ.
    Als ich endlich schreiben lernen durfte, habe ich angefangen Geschichten zu schreiben, die aber in irgendeiner Kiste verstaubten.

  • Frolic 7

    Als ich endlich schreiben lernen durfte, habe ich angefangen Geschichten zu schreiben, die aber in irgendeiner Kiste verstaubten.

  • Frolic 7

    Mit 18 bekam ich meinen Sohn. Damit wurde mir ein großes Stück Verantwortung in das „Erwachsenenleben“ gegeben und meine Kindheitsträume mussten sich an der Kasse ganz hinten anstellen, an der ich als Alleinerziehende für den Lebensunterhalt arbeitete.

  • Frolic 7

    Nach einer Krise 2016 hab ich langsam wieder gelernt, mit meinem Herz zu kommunizieren, das mich daran erinnerte, wie sehr ich es liebe, in die Tasten zu hacken. Durch kleinere Umwege entstand die Idee mit dem Blog „Friede Freude Freiheit“, der am Entstehen ist und freue mich auch riesig am Momo´s Garten Projekt mit meinen Talenten mit zu wirken.

  • Frolic 7

    Bis auf einige Lernaufgaben die mir mit gegeben wurden, würde ich mich als Glückskind bezeichnen, wofür ich unendlich dankbar bin. Deshalb ist mein großes Anliegen für diese Welt, allen Kindern die darauf leben, eine Kindheit mit zu geben, in der sie lernen, als Erwachsene eigenverantwortlich zu werden und mit Krisen, Streit, Missgunst, Krankheit usw richtig umgehen zu können.

  • Frolic 7

    Ich wünsche mir für die nachfolgende Generationen weniger Krisen, Streit, Missgunst, Krankheit usw und mehr Bewusstsein für sich selbst, der Erde und seiner Natur. Ich wünsche mir, dass niemand mehr in Schubladen gezwängt wird und sich verbiegen muss um geliebt und anerkannt zu werden.
    Ich wünsche mir mehr Respekt, Toleranz und Liebe, damit es keinen Grund mehr für Ausbeutung und Kriege gibt.
    Deshalb bin ich hier.